Urlaub mit Hund

Darf der Hund mit in den Wanderurlaub nach Tirol ?

Nicht überall. Aber bei uns im Sonnenhof genießen Sie die Vorteile eines Wellnesshotels mit ausgezeichneter Küche und einer einzigartigen Weinkarte UND Sie dürfen gerne Ihren Hund mitbringen.

Rund um das Hotel gibt es unzählige Gassistrecken für Ihren Vierbeiner, außerdem finden Sie viele Stationen mit Gassisackerln an den Wegen.

Für Wanderer besonders interessant: Die Hunde dürfen mit allen Bergbahnen und Sesselliften im Tal fahren, so dass Sie auch die beliebten Wanderungen in der Höhe mit Ihrem Hund machen können.

Urlaub mit Hund im Wellnesshotel Sonnenhof im Tannheimer Tal bedeutet

  • viele Spazierwege und Gassistrecken
  • gratis Gassisackerl
  • Nachteingang
  • Waschmöglichkeit für Ihren Hund im Fahrradraum
  • Hunde dürfen mit den Bergbahnen fahren
  • Hunde dürfen mit Maulkorb in den öffentlichen Bussen mitfahren
  • Leckerli für Ihren Hund im Hotelzimmer zur Begrüßung
  • Ihr Hund darf sich in den Seen und Bergbächen im Tannheimer Tal erfrischen

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub mit Hund im Hotel Sonnenhof

Rauhhaardackel Batzi

Wandern mit Hund im Tannheimer Tal

Im Tannheimertal finden Hundebesitzer unzählige Wege und Steige. Unabhängig von der Jahreszeit, der Witterung oder Ihrer Kondition gibt es eine große Auswahl.

Der besondere Tipp

  • gratis Bergbahntickets für Sonnenhofgäste. So können Sie Ihre Wanderung mit Hund auf 1700 Höhenmeter starten.
  • kühle Bergsommer auf 1100 m Seehöhe, das freut Ihren lieben Vierbeiner
  • bei unseren geführten Wanderungen sind Hunde herzlich willkommen

Gerade in den Sommermonaten bedeutet es für Hunde "echte Erholung", wenn Sie in den Bergen sind. Überall plätschern kristallklare und erfrischende Bergbäche zum Abkühlen. In der Höhe geht immer ein leichtes Lüfterl und die Nächte kühlen ab - das beschert Mensch und Tier erholsamen Schlaf bei Ihrem Urlaub mit Hund in Tirol.

Bitte beachten Sie, dass es in vielen Gebieten eine Leinenpficht gibt. So wird gewährleistet, dass das Wild nicht aufgescheucht wird.

 

Unsere Lieblingswanderungen mit Hund im Tannheimer Tal:

leichte Wanderung

  • Wanderung zum Adlerhorst
  • Fahrt aufs Neunerköpfle und die einstündige Rundwanderung "9er Erlebnisweg" zum größten Gipfelbuch der Alpen
  • Fahrt aufs Füssener Jöchle und Wanderung zum Gamskopf mit Panoramainformator und atemberaubendem Ausblick

 

mittelschwere Wanderung

  • Wanderung auf die Krinnenalm. Diese Route kann auch mit dem Sessellift abgkürzt werden (gratis Bergbahnfahren für Sonnenhofgäste)
  • Auch die Wanderung auf die große Schlicke kann mit der Füssener-Jöchle-Bahn abgekürzt werden. Der Ausblick von der großen Schlicke lohnt in jedem Fall

Hunde im Hotel ?

Hundebesitzern stehen Zimmer in allen Kategorien offen - hier ist für jeden Geschmack und Bedarf etwas dabei. Alle Zimmer haben Balkon und ein schönes Platzerl für die Hundedecke bzw. den -korb. Es liegt eine Hygieneauflage bereit, auf der Sie die Näpfe abstellen können. Außerdem erwartet Ihren Liebling ein Leckerli als Überraschung. Jetzt gleich buchen

Eine aufwändige Reinigung dieser Zimmer mit speziellen Mitteln und einem Hundehaarsauger sind selbstverständlich. Ausgeschlossen sind die Zimmer Aggenstein, Aggenstein deluxe und Zirbe. Somit können wir auch den Wünschen und Bedürfnissen von Tierhaarallergikern entsprechen.

Darf der Hund mit ins Restaurant ?

Im Sonnenhof gibt es mehrere Restaurants. Für Hundebesitzer die ihren Liebling mit zum Essen nehmen möchten, gibt es das schöne und ruhig gelegene Restaurant Alt-Grän. Wir werden Sie bei der Buchung bzw. bei der Anreise fragen, ob der Hund mit zum Abendessen kommt und Ihnen dann entsprechend einen Tisch im Restaurant reservieren. Auch auf der Sonnenterrasse haben wir schöne schattige Plätzchen und immer einen Napf mit frischem Wasser. Und auch in unserer Nichtraucherbar, der Sonnenstube, darf Ihr Liebling natürlich mit.

Darf der Hund mit in den Wellnessbereich ?

Der Wellness- und Spabereich sowie das Leo´s und die Jagstube sowie der Spielplatz sind für Hunde nicht zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hier finden Sie noch mehr Info zum Thema mit dem Hund Urlaub im Hotel Sonnenhof

 

Hotelhund Sam mit Chef und Bergführer Rainer Müller bei einer Wanderung auf die Krinnenspitze in Nesselwängle

Auf der Seite der Tierfreunde finden Sie zahlreiche Tipps für ihren Urlaub mit Hund. Besonders wenn Sie noch nie mit Hund unterwegs waren, erfahren Sie hier viel Wissenswertes und Neues. In den öffentlichen Verkehrsmitteln ist oftmals ein Maulkorb vorgeschrieben. Unser Tipp: Trainieren Sie den zu Hause schon mal in entspannter und vertrauter Umgebung.

Wenn Sie innerhalb der EU verreisen möchten sind einige Bestimmungen zu beachten: Ihr Haustier muss gechipt sein. Außerdem ist eine Tollwutimpfung nötig, die nicht älter als 1 Jahr ist. Bitte nehmen Sie auch den EU-Pass für Ihr Haustier mit.

 

Was tun, wen der Hund im Urlaub krank wird ?

Unsere Gäste im Hotel Sonnenhof haben bei Bedarf die Wahl zwischen mehreren Tierärzten in näherer Umgebung: Pfronten ist nur 12 km entfernt und bietet einige Tierarztpraxen. In Reutte gibt es auch mehrere Tiermediziner die sich aufmerksam um Ihren Hund kümmern. Unsere Rezeptionsteam hilft jederzeit gerne weiter und vereinbart einen Termin für Sie.

Jetzt gleich Wanderurlaub im Sonnenhof buchen

Checkliste für Urlaub mit Hund

Für Ihren Urlaub mit Hund in den Tiroler Bergen sollten Sie auf jeden Fall diese Dinge mitnehmen:

  • EU-Heimtierausweis für Ihren Hund
  • Hundehaftpflichtversicherung (Kopie der Police)
  • Hunde-Urlaubsmarke auf der Ihre Urlaubsadresse und Telefonnummer angebracht ist
  • Leine oder Brustgeschirr
  • Maulkorb (den Hund schon vor Reiseantritt daran gewöhnen)
  • Hundebett oder seine Hundedecke
  • Vorrat an Notfallmedikamenten - Ihr Tierarzt hilft gerne weiter
  • Lieblingsspielzeug
  • gewohntes Hundefutter, am Besten und wenn möglich, stellen Sie den Hund schon einige Tage vorher auf Trockenfutter um
  • Bürste zur Fellpflege
  • Zeckenschutz
  • Für den Wanderurlaub in felsigem Gelände bieten spezielle Hundeschuhe Schutz - Ihr Tierarzt kann sie diesbezüglich beraten

 

Für die Autofahrt mit dem Hund brauchen Sie:

  • Wasser in Flaschen und ein kleiner Napf
  • auf der Fahrt sollten Sie dem Hund nichts zu fressen geben aber immer genügend Wasser
  • Ein paar alte Handtücher um nasse, schmutzige Pfoten zu trocknen
  • Gassisackerl
  • evtl. einen Sonnenschutz für das Fenster am Rücksitz
  • ideal sind Hundeboxen alternativ gibt es Hundegurte
  • hier ein Video vom ARBÖ zum sicheren Reise für Ihren Hund
  • Wichtig und eigentlich selbstverständlich: bei einer Pause den Hund nicht im heißen Auto lassen