50 Jahre Sonnenhof

Mit einem großen Fest für Freunde & Geschäftspartner wurde "50 Jahre Sonnenhof" am Freitag, 15.12.17 gefeiert. An diesem Tag - genau vor 50 Jahren - wurde der Sonnenhof damals als "Liftcafe" geöffnet. Seitdem hat sich sehr viel getan.

vorne Marlies und Richard Müller (Gründer & Seniorchefs) hinten von links Bürgermeister Martin Schädle, Christina und Rainer Müller

vom Liftcafe zum 4-*Haus

Gastwirt Rainer Müller sprach über die Geschichte des Sonnenhofs - hier ein paar Auszüge aus seiner Rede:

Mit einigen Firmen verbindet uns eine langjährige und enge Freundschaft. Viele Firmen sind seit Jahren Partner des Hotel Sonnenhofs u.a. sind das die Firma Stolz aus Reutte, Morandell aus Kufstein, Neurauter aus dem Ötztal,

Manche liefern von Anfang an, d.h. seit 1967 wie z.B. die Firma Linzgieseder aus Ehrwald, Metzgerei Kastner aus Reutte.

Rainer Müller bedankte sich besonders bei seinen Eltern, den Gründern des Hauses die viele Hürden zu überwinden hatten, einige Schicksalsschläge einstecken mussten und bei „Null“ anfingen und alles aus eigener Kraft erschaffen haben. Sie haben das ursprüngliche Liftcafe zum 4* Wellnesshotel mit einer sehr guten Auslastung entwickelt – und das ganz ohne Erbe, ohne Förderungen und ohne Investor.

Außerdem bedankte er sich bei seiner Frau sowie bei seinem Bruder und Küchenchef Patrick Müller und dessen Frau Madlen (Rezeption).

Rainer Müller mit einer der zahlreichen Magnuflaschen

Gäste

Unter den Gästen waren u.a. die stellvertretende Nationalratspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann, Christian Strigl, Obmann der Wirtschafstkammer Reutte. Sowie die Bürgermeister von Grän, Martin Schädle und Bürgermeister Werner Gehring aus Zöblen. Vom Tourismusverband Tannheimertal war Martin Barbist zu Gast.

Ebenso zahlreiche Freunde und Lieferanten wie z.B. Herr Morandell sen. (Weinhandel), Früchte Frick, Früchte Grabher, Familie Schädle von Sport Schädle, Familie Dr. Pfefferkorn, Familie Dres. Mauthner, Familie Steiner, Familie Kopp, Firma Rechberger, Firma Neurauther, Atelier Eberle, Familie Barbist (Lumbergerhof), Firma Salzburger, Georg Gutheinz und Hubert Kotz von der Raiffaisenbank, Familie Prugnaller, Familie Dr. Ladner, Familie Gehring, Familie Bader, Familie Fringer (von Bader&Fringer), Firma Hollu, Familie Hummel, Familie Rieder, Firma Stolz, Familie Mendler (BMW Mendler), Familie Permper (APE Reinigung), Familie Riedmiller (Blumenhaus Wertach), Familie Kastner (Firma Kastner), Familie Guem, KFZ Müller,

 

Familie Sammer, Familie Dreger,

Werner Gerhing, Sonja Ledl-Rossmann, Martin Schädle

Patrick Müller (Sohn & Küchenchef) und Daniel Walch (Sous Chef)

Alexander Erhardt und Rupert Christandl von Casablanca Hotelsoftware

Familie Dr. Greger und die Seniorchefs Marlies und Richard Müller

Kulinarik

Die Gäste der 50-Jahrfeier wurden mit einem „Flying Buffet“ verwöhnt. Zum Apero wurden verschiedene Austern gereicht (Uthabeach, Normandie), Lachs- und Thunfisch-Sashimi, Jacobsmuscheln.

 

Als Hauptgänge Tranchen vom Tomahawksteak, mit Trüffelpüree, Burgunderjus und Gemüse sowie Backerl vom Kräuterschwein mit weißem Polenta und Karotten. Außerdem weißen Heilbutt mit Venusmuscheln, auf Seemannsart mit La Ratte-Kartoffel. Ebenso gab es ein Orientalisches Lammsugo mit Cous Cous und Gewürzjoghurt.

Die Patisserie servierte ein Feuerwerk an süßen Köstlichkeiten.

Bei einer Weinkarte mit über 850 verschiedenen Positionen wurden natürlich auch beste Weine und Champagner serviert. So gab es Aperos, Champagner von Jeanaux Robin und Weine vom Weingut Gager, Weingut Ampelaia, Roche Audran, Weingut Hirsch, Weinkellerei Kirchmayr und Weingut Heinz Velich.

Tombola

Der Erlös der Tombola kommt „Ärzte ohne Grenzen“  zugute. Die 600 Lose waren im Nu ausverkauft und die Gäste konnten sich über grandiose Gewinne freuen, die die Firmen zur Verfügung gestellt haben. So gab es einen Hocker aus Büffelleder von Sedda, riesige Obstkörbe von Früchte Frick und Früchte Grabherr, ein Tablet gespendet von Casablanca Hotelsoftware, die Weinfirmen Döllerer´s Weinhandelshaus, Wine Art, Morandell, Wein Wagner, Wein Wolf sowie Vinaturel haben große Magnumflaschen Rotwein und Champagner gestiftet. Der Bergbahn Grän hat 20 Tageskarten spendiert und a la Carte mehrere Speckpakete. Vom Sonnenhof gab es Bademäntel, Dekopakete, Magnumflaschen bester Wein sowie Gutscheine für Day Spa, Wirtshausmenü und einen Abend in Sonnenhofs Gourmetstube für 2 Personen. Insgesamt gab es 100 wunderschöne & wertvolle Preise.

Die Spende in Höhe von € 3000.- wird demnächst an „Ärzte ohne Grenzen“ übergeben.